Monday, October 8, 2007

Übersicht: Der Irak und interkulturelle Fähigkeiten

Einige unserer regelmäßigeren Besucher können beachten, daß wir z.Z. übersicht laufen lassen, Leute fragend, ob sie glauben, daß interkulturelle Fähigkeiten (oder Training) Truppen im Irak gefördert haben würden.

In das kurzzeitige haben wir die übersicht gelaufen, die wir empfangen, eine annehmbare Antwort aber jetzt die Zahlen oben haben fahren möchten, um eine genaue Reflexion des Glaubens der Leute zu erhalten.

Die Idee hinter der Frage die übersicht Haltungen ist zu überprüfen, ob Leute, daß die „Herz- und Sinnes“ Annäherung jetzt auch zu gewinnenden Konflikten im modernen Alter entscheidend ist-, anstatt „Schlag und Awe“ schätzen oder glauben. Die Situation im Irak, den alle zustimmen, ist nicht ideal gewesen, aber bewegt vom USmilitär scheinen, vorzuschlagen, daß sie jetzt die schätzen, die Truppen mit Fähigkeiten versieht, um mit Leuten zu verständigen, sind immer mehr entscheidend.

Wir haben gesehen, daß die Bestimmung des Kreuz-kulturellen Trainierens für Truppen im Irak oder des Gehens nach den Irak in zunehmendem Maße verlangt und infolgedessen zur Verfügung gestellt werden. „Kulturelles Verständnis ist eine Waffe,“ Edward Slavis, ein Marinekapitän, ungefähr 150 Truppen vom 1. Radio-Bataillon und von 1. Untersuchung-Bataillon, ungefähr erklärt, zum nach den Irak im Februar 2007 zu gehen. „Du mußt dich für den Krieg von Ideen und von Glauben durch das kulturelle Lernen und das Verstehen vorbereiten.“ Die britische miliary Einrichtung scheint auch scharf, ihre Männer aus den Grund mit den passenden Fähigkeiten zu versehen. Ein Maßeinheit Ausbildung Offizier, Kapitän Peter Henning, kommentierte „, ihm rechte Marken erhalten ein massiver Unterschied. Sie [die Iraker bedeutend] sind der Sprachenstörungen sehr verzeihen, aber kulturelle Fehler sind unverzeihlich. Es ist ein `Herzen und kümmert sich' um Spiel. Wir lassen Soldaten fragen, warum die Araber in solch einer Weise sich benehmen und fragen ihre eigenen Vorstellungen.“

Sowie kulturelles Bewußtsein werden Truppen auch jede Sprachausbildung gegeben. Im Dezember 2006 Armee-Leutnant. Generator Peter Chiarelli erklärte Baghdad-gegründeten Journalisten, daß eine Abstimmung, die unter den 1. Kavallerie-Abteilung Soldaten folgen ihrer Entwicklung 2004 nach den Irak geleitet wurde, unterstrich, wie wichtig sie Sprachenfähigkeiten glaubten, um zu sein. Auf das tatsächliche Erlernen der Sprache hat das Militär auch schwer in aller Art der übersetzung Geräte investiert, um Truppen zu helfen, mit Einheimischen zu sprechen.

Ein Zeichen der wachsenden Bedeutung von außerhalb schauen von den USA verkünden auch in der Präsident Bushs Staatssicherheit Spracheninitiative (NSLI), ein Plan, um Staatssicherheit durch das Entwickeln von Fremdsprachefähigkeiten weiter zu verstärken. Die NSLI Hoffnungen, die Zahl den Amerikanern drastisch zu erhöhen, die kritische Notwendigkeit Fremdsprachen wie arabisches, chinesisches, russisches, Hindi, Farsi und andere erlernen.

Die Frage, die wir aufwerfen, ist diese: „glaubst du, daß interkulturelles Training Truppen im Irak gefördert haben könnte?“. Zur Zeit glauben das Resultate Erscheinen 79% der Antwortender, daß es ein Nutzen gewesen sein würde.

Was denkst du?

Um die Abstimmung zu nehmen zu Kwintessential, Rolle einfach gehen zur Unterseite und du siehst die Abstimmung.

1 comment:

luxusumzug said...

Fantastische Ansprache! Auch die Kommentare sind recht intressant. Meiner Meinung nach sollte es mehr von diesem geben!

umzug
umzug wien
umzug wien